CoBa

    Berlin, Deutschland

    Projektbeschreibung

    Auf einem historisch gewachsenen Areal in dieser nachgefragten Zentrumslage in Berlin wird zurzeit ein neues Büro- und Gewerbequartier unter dem Titel „IM WIRTSCHAFTSWUNDER“ realisiert. Der ehemalige Stammsitz der Commerzbank wird umfassend revitalisiert und durch einen Neubau ergänzt.

    Das Projekt besteht aus insgesamt drei Gebäuden – ein Eckgebäude an der Potsdamer Straße 125, ein Eckgebäude an der Steinmetzstraße 10 und das Bestandsgebäude Steinmetzstraße / Ecke Bülowstraße 78, wobei letzteres zum Großteil schon fertiggestellt ist.

    Ebenso der Bauteil an der Steinmetzstraße ist bereits größtenteils abgeschlossen und auch ein Mieter wurde hierfür schon gefunden: Der Musikkonzern SONY verlegt seinen Deutschlandsitz von München nach Berlin und die ersten Mitarbeiter sind bereits eingezogen.

    Alles auf einen Blick

    Projektlaufzeit 2018 - 2021
    Volumen ca. 75 Mio. €
    Objektart gemischte Gewerbeimmobilie
    Leistungen Rohbau , TGA , Ausbau

    Projektstatus

    Projektfortschritt

    Leistungen: Rohbau , TGA , Ausbau

    Der Ausbau der Mietflächen des dritten bis siebten Obergeschosses als Bürofläche lässt mittlerweile die zukünftige Raumstruktur erkennen; alle Gewerke sind auf allen Etagen „am Werken“.

    Um den Anforderungen der Mieter gerecht zu werden, erfordert es eine enge Abstimmung zwischen Gestaltung, Ausbau und technischen Erfodernissen bezüglich der anspruchsvollen haustechnischen Ausstattung. Parallel erfolgen immer noch Rohbau- und Abdichtungsarbeiten, aber wir bekommen die Hülle dicht und der Bürokomplex wird jetzt zu einer Einheit. Demnächst starten wir auch mit dem Ausbau einer Teilfläche für einen City-Supermarkt. Weitere folgen.Ganz aktuell ist vom Bauherrn eine Erweiterung der Abdichtungsmassnahmen gegen steigendes Grundwasser im Untergeschoss bzw. Tiefgarage gewünscht. Hierzu wird in Zusammenarbeit mit diversen Fachplanern und Gutachtern eine Ergänzung des bestehenden Abdichtungskonzeptes erstellt, welches wir parallel zum Ausbau,- im UG errichten werden – die Mieter haben im Untergeschoss Lager und TG-Stellplätze angemietet, welche somit auch zum Übergabetermin nutzbar sein sollten. 

    vorheriges Projekt nächstes Projekt